Arteriosklerose

Arteriosklerose bezeichnet den Prozess der Arterienverkalkung. Dabei werden Fette und Kalk in die Arterienwand eingelagert und die Arterie in einem schleichenden Prozesses zuerst verengt und bei Fortschreiten der Erkrankung schließlich verschlossen

Durch schädliche Einflüsse wie Bluthochdruck, erhöhten Blutzucker, Nikotin, hohes Cholesterin, Bewegungsmangel, Stress und weitere Faktoren wird die Arteriosklerose stark beschleunigt.

In unserer Spezialsprechstunde werden bei einem Verdacht auf Arteriosklerose Ihre individuellen Risikofaktoren ermittelt. Anschließend wird unser Arteriosklerose-Spezialist gemeinsam mit Ihnen ein Konzept gegen das Fortschreiten der Erkrankung erarbeiten.

Sollte bereits eine fortgeschrittene Arteriosklerose vorliegen, werden Gefäßspezialisten hinzugezogen, um Organschäden abzuwenden, die durch eine Durchblutungsstörung hervorgerufen werden können.

TOP