Durchblutungsstörungen

Jeder dritte Mensch in Deutschland über vierzig Jahren hat Durchblutungsstörungen, meist sind die Beine betroffen.

In unserer Spezialsprechstunde für Durchblutungsstörungen kann der Arzt durch ein ausführliches Gespräch, gegebenenfalls mit einer Blutuntersuchung, sowie mit einer körperlichen Untersuchung Frühzeichen einer Durchblutungsstörung erkennen. Um gefährliche Gefäßverschlüsse zu vermeiden, wird in Zusammenarbeit mit den Ärzten für Blutgerinnungsstörungen Ihr individuelles Risikoprofil definiert und ein Vorsorgekonzept erarbeitet.

TOP