Moderne Ultraschalldiagnostik am SOGZ München

Moderne Ultraschalldiagnostik in München.

Hochauflösende Bildgebungsverfahren mit Ultraschalldiagnostik für Patienten aus dem Raum München

Am Sonnen Gesundheitszentrum München werden moderne hochauflösende Bildgebungsverfahren, genannt Ultraschallschalldiagnostik, vor allem in der Kinder- und Jugendmedizin angewendet. Es ist ein schmerzfreies und nebenwirkungsfreies Diagnoseverfahren, weshalb es gerade für die kleinen Patienten besonders geeignet ist. Für die Fachärzte am Sonnen Gesundheitszentrum ist eine kindgerechte Untersuchung sehr wichtig. Weil eine Untersuchung mit Ultraschall fast beliebig oft wiederholt werden kann und besonders mit den modernen Geräten detailgenaue Einblicke ins Innere des Bauchraums oder anderer Körperbereiche möglich sind, ist es besonders in der Kinder- und Jugendmedizin ein beliebtes Diagnoseinstrumentarium.

Wann wenden die Fachärzte am SOGZ Ultraschalldiagnostik an?

Ultraschalluntersuchungen bei Kindern werden aus den unterschiedlichsten Gründen notwendig. Ihr gängigstes Einsatzgebiet sind die klassischen Ultraschalluntersuchungen des Bauchraums und der inneren Organe im Rahmen der kindlichen Vorsorgeuntersuchungen. Mit der Ultraschalldiagnostik lassen sich alle inneren Organe wie zum Beispiel Leber, Niere, Blase, Schilddrüse, Herz und Blutgefäße abbilden. Am Sonnen-Gesundheitszentrum München kommt das Ultraschallgerät auch bei komplexeren Ultraschalluntersuchungen zum Beispiel im Rahmen der Nachsorge nach onkologischen Behandlungen, zur Sicherung von Erstbefunden oder beim Einholen einer Zweitmeinung zum Einsatz. Das System zur Ultraschalldiagnostik, das im SOGZ angewendet wird, ist auf hohem medizin-technischen Niveau. Dabei handelt es sich um ein High-End-Gerät, das über leistungsstarke Schallsonden mit hohen Frequenzen verfügt. Im Rahmen der Ultraschalluntersuchung erhält der Arzt zweidimensionale bzw. mit modernen 3D-Ultraschallgeräten auch dreidimensionale Bilder der inneren Organe, die Rückschlüsse auf Form und Struktur von Gewebe und Gefäßen zulassen. Mit der Farb-Doppler-Sonographie gewinnt der Arzt in der Ultraschalldiagnostik Informationen über die Durchblutung des untersuchten Bereichs.

Wie können Eltern aus München ihr Kind auf die Ultraschalldiagnostik am SOGZ vorbereiten?

Kinder spüren die Sorge ihrer Eltern um ihre Gesundheit. Deshalb ist es wichtig, dass die Eltern dem Kind Ruhe und Routine bei jeder medizinischen Untersuchung vermitteln. Auf dieser Basis kann das für eine Ultraschalldiagnostik wichtige Vertrauen zwischen dem Patienten und seinem Arzt entstehen. Weil es notwendig ist, dass die Kinder während der Ultraschalluntersuchung eine Zeit lang ruhig liegen bleiben, macht es Sinn, Nuckelflasche, Schnuller, Bilderbuch oder Kuscheltier mitzubringen. Eltern kennen ihr Kind und wissen, womit es zur Ruhe kommt.

Bild: © homonstock – Fotolia.com