Rheuma / Rheumatologie

Rheuma in Muskeln, Sehnen oder Gelenken in München behandeln.

Rheuma erkennen und behandeln am Sonnen-Gesundheitszentrum (SOGZ) in München

Die Krankheit Rheuma hat viele Gesichter – Therapie in der Rheumatologie am SOGZ in der Landeshauptstadt München

MÜNCHEN. Der Begriff „Rheuma“ stammt aus dem Griechischen und bedeutet dort „fließender Schmerz“. Hinter dem allzu bekannten Begriff verbirgt sich eine Vielzahl von Erkrankungen. Über 400 unterschiedliche Krankheitsbilder, die Schmerzen am Bewegungsapparat verursachen, zählen zu dem Oberbegriff „Rheuma“. Rheuma ist also nicht gleich Rheuma. Millionen Menschen in Deutschland sind von Rheuma betroffen. Je früher und je präziser die Diagnose, umso eher kann eine Behandlung den Krankheitsverlauf stoppen. Betroffen sind insbesondere die Gelenke, Knochen, die Wirbelsäule im Besonderen, aber auch Muskeln, Sehnen und Bänder, die mit den Knochen verbunden sind. Auch gibt es Ausprägungen von Rheuma, die Auswirkungen haben auf einzelne Organe wie die Haut, die Nieren, die Lunge, die Augen oder auch das Nervensystem. Rheuma-Patienten leiden oft massiv unter Schmerzen, Müdigkeit und Einschränkungen der Beweglichkeit. Eine besonders häufig auftretende Form ist das entzündliche Gelenkrheuma (auch rheumatoide Arthritis oder Polyarthritis). Insgesamt werden rheumatische Erkrankungen in folgende Hauptgruppen unterteilt, wobei die zahlenmäßig größte Gruppe Patienten mit Verschleißerkrankungen sind:

  • 1. Degenerative Gelenk- und Wirbelsäulenerkrankungen,
  • 2. entzündlich rheumatische Erkrankungen,
  • 3. Weichteilrheumatismus und
  • 4. Stoffwechselerkrankungen mit rheumatischen Beschwerden.


Diagnose und Therapie von entzündlichen Rheumaerkrankungen in München

Es ist davon auszugehen, dass mehr als eine halbe Million Menschen allein in Deutschland unter rheumatoider Arthritis leiden. Anders als bei verschleißbedingten rheumatischen Erkrankungen handelt es sich hier oftmals um eine Fehlfunktion des körpereigenen Immunsystems. Diese Fehlsteuerung bewirkt eine chronische Entzündung im Gelenk. Die Folgen können für den betroffenen Menschen gravierend sein – Schmerzzustände, Schwellungen und Funktionseinschränkungen können die Folge sein. Das Sonnen-Gesundheitszentrum in München hat sich spezialisiert auf die Diagnose und Therapie von entzündlichen Rheumaerkrankungen. Es sind hoch spezialisierte Rheumatologen wie die Fachärzte im Sonnen-Gesundheitszentrum in München, die einen wichtigen Beitrag dazu geleistet haben, dass die Rheumatherapie gerade in jüngster Zeit beachtliche Fortschritte gemacht hat. Operative Eingriffe, um irreparabel funktionsgestörte Gelenke zu versteifen oder durch künstliche Gelenke zu ersetzen, sind heute immer seltener notwendig. Das setzt allerdings voraus, dass Diagnose und Therapie in einem frühen Stadium der Krankheit einsetzen. So können schwere Krankheitsverläufe verhindert werden.

Diagnose und Therapie von Rheuma im SOGZ München

Die Ursachen von rheumatischen Gelenkerkrankungen sind oft nicht bekannt. Als sicher gelten genetische Veranlagungen. Auch kann es bei rheumatischen Erkrankungen im Blick auf das Lebensalter und das Geschlecht unterschiedliche Häufungen geben. Nach ersten Hinweisen, die auf eine rheumatische Erkrankung verweisen, sollten Betroffene Spezialisten wie die Rheumatologen des Sonnen-Gesundheitszentrums München aufsuchen. Die Experten des Sonnen-Gesundheitszentrums haben die Erfahrung und die diagnostischen Möglichkeiten, um eine Rheuma Erkrankung nicht nur eindeutig feststellen zu können, sondern auch unmittelbar mit einer effektiven und nachhaltigen Therapie zu beginnen.
Diese Therapie soll zunächst Schmerzen lindern, das allgemeine Wohlbefinden verbessern und Schäden am Bewegungssystem verhindern. Es gilt, die Lebensqualität und die Selbstständigkeit des Betroffenen langfristig zu erhalten. Den Rheumatologen des Sonnen-Gesundheitszentrums in München stehen bei entzündlichem Gelenkrheuma hoch wirksame und gut verträgliche Medikamente mit Antikörpern zur Verfügung, die die Entzündung stoppen und den Krankheitsverlauf zum Stillstand bringen. Schon nach wenigen Tagen verspüren Patienten eine deutlich fühlbare Linderung der Beschwerden.

Bild: © psdesign1 – Fotolia.com

Rheumatologe aus München: Rheuma als Folge der Krebstherapie?

Rheuma als Folge einer onkologischen Behandlung – Rheumatologe aus München erklärt Hintergründe MÜNCHEN. Die moderne Krebstherapie mit Antikörpern kann Erkrankungen aus dem rheumatischen Formenkreis begünstigen. Darauf weist der Rheumatologe Dr. med. Nikolaos Andriopoulos vom Sonnen Gesundheitszentrum (SOGZ) in München hin. Die sogenannten Checkpoint-Inhibitoren bekämpfen Krebserkrankungen, indem sie die körpereigene Immunabwehr verstärken. Dazu gehören zum Beispiel die Antikörper Ipilimumab, Nivolumab, Pembrolizumab,... den ganzen Artikel lesen

Rheuma und Schwangerschaft – Rheumatologe München klärt auf

Ein gesundes Kind trotz Antirheumatika: Rheumatologe aus München berät individuell MÜNCHEN. Was müssen Frauen mit Rheuma und Kinderwunsch beachten? Dr. med. Nikolaos Andriopoulos ist Rheumatologe am Sonnen Gesundheitszentrum (SOGZ) in München. Er behandelt auch Frauen mit rheumatischen Erkrankungen, die sich ein Kind wünschen. „Bei Frauen mit Kinderwunsch und Rheuma sollte geprüft werden, ob die Medikation mit Antirheumatika umgestellt werden muss.... den ganzen Artikel lesen

Rheumatologe aus München: Impfen von Patienten mit Rheuma

Was ist beim Impfen von Patienten mit Rheuma zu beachten? Rheumatologe aus München informiert MÜNCHEN. Im Bundesgesundheitsblatt wurden jetzt Hinweise für das Impfen von Patienten mit Rheuma veröffentlicht. Darauf weist Dr. med. Nikolaos Andriopoulos, Facharzt für Rheumatologie am Sonnen Gesundheitszentrum (SOGZ) in München hin. Denn beim Impfen von Patienten mit Rheuma oder anderen Autoimmunerkrankungen, ist einiges zu beachten. „Wichtig ist... den ganzen Artikel lesen

Rheumatologie in München: Früherkennung bei Rheuma

Früherkennung bei Rheuma ist wichtig, betont Facharzt für Rheumatologie aus München MÜNCHEN. Dr. med. Nikolaos Andriopoulos ist Facharzt für Rheumatologie am Sonnen Gesundheitszentrum (SOGZ) in München. Er setzt sich für eine Früherkennung von rheumatisch-entzündlichen Erkrankungen ein: „Eine frühzeitige Diagnose von Rheuma ist wichtig. Zwar ist Rheuma nicht heilbar. Aber die Symptome lassen sich mit der richtigen Therapie lindern. Ein Leben... den ganzen Artikel lesen

SOGZ München zu Studie über nebenwirkungsarme Rheuma Therapie

Lässt sich die Rheuma Therapie gezielter gestalten? Informationen aus dem SOGZ München MÜNCHEN. Welche Mechanismen wirken bei der Behandlung von Rheuma bzw. rheumatoider Arthritis mit Kortison auf molekularer Ebene? Dieser Frage widmeten sich jetzt Forscher der Universität Ulm[1]. „Die Ergebnisse dieser Forschung könnten Einfluss auf die Rheuma Therapie haben“, vermutet Dr. med. Nikolaos Andriopoulos, Rheumatologe am Sonnen Gesundheitszentrum (SOGZ) in... den ganzen Artikel lesen

Rheumatologe aus München: Ausbildung reformieren

Rheumatologe aus München unterstützt DGRh-Kritik: Zu wenig Rheumatologen in Deutschland MÜNCHEN. Auf eine sehr deutliche Stellungnahme der Deutschen Gesellschaft für Rheumatologie (DGRh) verweist der Rheumatologe am Sonnen Gesundheitszentrum in München (SOGZ), Dr. med. Nikolaos Andriopoulos. Nach Darstellung der DGRh fehlen in Deutschland Rheumatologen. Die Zahl der Rheumatologen müsse sich verdoppeln, die Ausbildung müsse reformiert werden, betont die Fachgesellschaft. Das Verhältnis... den ganzen Artikel lesen

Auch in München mehr Patienten mit Rheuma

Statistik zeigt Anstieg der Fallzahlen von Rheuma – Trend auch in München erkennbar MÜNCHEN. Eine bundesweite Statistik der KKH Kaufmännische Krankenkasse zeigt, dass die Zahl der Patienten mit Rheuma ansteigt. Rheumatologe Dr. med. Nikolaos Andriopoulos vom Sonnen Gesundheitszentrum (SOGZ) in München kann diesen Trend für seine Praxis bestätigen. „Auch im SOGZ registrieren wir Fachärzte seit Jahren eine steigende Anzahl von... den ganzen Artikel lesen

Rheumatologe aus München: Rheuma ist keine Frage des Alters

Auch jüngere Menschen sind von Rheuma betroffen – Rheumatologe aus München verweist auf Statistik MÜNCHEN. Aus einer aktuellen Statistik der Kaufmännischen Krankenkasse KKH geht hervor, dass auch junge Menschen und Kleinkinder von Rheuma betroffen sind. Die Kasse nennt eine Zahl von rund 15.000 Kindern und Jugendlichen mit der Diagnose „juvenile idiopathische Arthritis“, kurz JIA. Die Zahlen basieren auf einer aktuellen... den ganzen Artikel lesen

Rheumatologe aus München: Vorsicht bei Glucocorticoiden

Keine längerfristige Glucocorticoid-Therapie – Rheumatologe aus München warnt vor Nebenwirkungen MÜNCHEN. Für den Rheumatologen Dr. med. Nikolaos Andriopoulos am Sonnen-Gesundheitszentrum München steht der Nutzen einer Glucocorticoid (GC)-Therapie bei vielen rheumatischen Erkrankungen außer Frage. Gleichzeitig verweist der erfahrene Rheumatologe auf eine Vielzahl von unerwünschten Nebenwirkungen, die sowohl von der Dosis, als auch von der Dauer der Glucocorticoid-Therapie abhängen. „Es ist also... den ganzen Artikel lesen

Rheumatologe in München: Studie zu Begleiterkrankungen

Höheres Risiko für weitere Erkrankungen durch Rheuma – Rheumatologe aus München informiert MÜNCHEN. Dr. med. Nikolaos Andriopoulos, Rheumatologe am Sonnen-Gesundheitszentrum (SOGZ) in München, weist auf eine aktuelle Studie hin: Danach leiden Rheuma-Patienten überproportional oft an Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems, des Bewegungsapparates, der Psyche und der Lunge. Das zeigt ein Vergleich mit gleichaltrigen Personen ohne Rheuma im Rahmen der Untersuchung durch Wissenschaftler... den ganzen Artikel lesen